Alissa

Aus Mittenwacht Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alissa Elain

Alissa Elain

Name: Alissa Elain
Gilde: Kolonialverwaltung
Fraktion: Horde
Rasse: Blutelf Blutelf
Klasse: Magier Magier
Alter: 120
Geburtsdatum: 21.12.
Geburtsort: Silbermond
Größe: 1,79 m
Beruf: Magierin, Verwalterin
Gesinnung: chaotisch neutral
Familienstand: verlobt
Partner: Niam Fedruen
Status: lebendig
Spieler dahinter: Vandra


Auf Mittenwacht

Alissa Elain - Wurde geboren als älteste Tochter einer Händlerfamilie, die immer wohlhabend war und darauf bedacht, weiterhin den Lebensstil zu pflegen den man gewöhnt war. Nach dem mysteriösen und ominösen Tod des Vaters und Familienoberhauptes ging das Vermögen in die Hände der Mutter und Matriarchin über, die nur daran dachte, ihre beiden Töchter mit der bestmöglichen Partie zu verheiraten, damit der eigene Wohlstand gesichert wurde. Wenig beeindruckt von den Versuchen der Mutter, sie möglichst schnell unter die Haube zu bekommen und anderen dramatischen und skandalösen Ereignissen, die das weitere Leben der Elfe prägten, musste sie Silbermond, ihre Heimat, verlassen. Was für die folgenden Jahre nicht schlimm für die Elfe war, denn sie reiste unerkannt und forschend durch die Welt. Bis sie eben Mittenwacht erreichte, weil es ihr reichte, weiterhin auf der Flucht zu sein. Unter dem Namen Alissa Elain Sardothien war sie fortan dort bekannt, um nicht von der Familie wiedergefunden zu werden und versuchte sich dort ein geregeltes Leben aufzubauen.


Die begabte Magierin trat der Akademie Mittenwachts bei und lernte dabei einige interessante Personen kennen - Und lernte auch einfach recht schnell auch einige davon wieder zu vergessen. Es war wohl ein Hoch und Tief für die Elfe. So quittierte sie den Dienst, als damalige Ratsmagierin um einen weiteren, anderen Weg einzuschlagen und ihr Glück bei einer anderen Tätigkeit zu versuchen.


So schloss sie sich recht mittellos der Horde auf Mittenwacht an. So wurde ihr schnell klar, dass es für sie keine Option war, bei den Grunzern in der Kaserne zu schlafen. Denn: Nicht besonders zufrieden mit der Situation, tat die blonde schöne Elfe das, was sie immer tat. Sich mit der Situation abfinden und versuchen, ihren eigenen Vorteil daraus zu ziehen. Zum Leidwesen der Truppen der Horde, war die Abwesenheit der Führung für Alissa der Segen und so stieg sie zur Verwalterin der Horde auf und hatte wohl so einen der höchsten Posten inne.


Offenbar gelangweilt von der Tristesse dieser Insel und der Abwesenheit von irgendwelchem bunten Leben auf dem Grund vertiefte sich der Hass gegenüber des Eilandes und auch ihrer Bewohner. Aber nicht nur der noch anwesenden Einwohner war man überdrüssig geworden, sondern auch derer, die einen sang und klanglos zurückgelassen hatte. So vergingen die Tage ... "Ich habe es euch allen gesagt." Diesen Spruch hatte sie so oft gesagt, dass sie irgendwann einfach gar nichts mehr sagte. Als jedoch dann die Insel unterging schien auch die Elfe endlich befreit zu werden, von ihren schlechten Erfahrungen und besonders den Ereignissen, die sie beinahe -aber eben auch nur beinahe- gebrochen hätten.

Alissa


Die Geschichte sollte mit Feuer und einem Schiff enden. Das tat sie auch. Die letzte Amtshandlung der Verwalterin der Horde war es, den Wappenrock abzustreifen und ihn zu entzünden, denn für sie war Feuer immer bereits ein Symbol der Reinigung, der Leidenschaft und des Endes gewesen, bevor man neu aus der Asche empor steigen kann. Alissa Sardothien beschloss den neuen Anfang und die Chancen zu nutzen und auf einer neuen Insel eine neue Geschichte zu schreiben. Wer weiß schon, was die Zukunft bringen würde? Viel schlimmer als das, was auf Mittenwacht geschah und auch dort blieb - Konnte es für sie nicht werden.

Auf Tel Avadi

Die Trauer um die verlorene 'Heimat' war bei der Elfe kaum vorhanden. Man erinnerte sich gerne an einige Begebenheit, an denen man glücklich war, doch kann Alissa diese an einer Hand abzählen. So nutzte man die Lethargie und Desorientiertheit der Mitreisenden und deren offenbare Eingewöhnungsphase und bewarb sich um einen Posten in der Verwaltung der Siedlung. Dies mit Erfolg, denn schon nach kurzer Zeit schien die Elfe durchaus vollkommen eingelebt gewesen zu sein. Alissa hat auf Tel Avadi etwas gefunden, was auf Mittenwacht verloren gegangen war. Ihr Lächeln und ihre Lebensfreude. Auch wenn dies sicherlich nicht nur an dem schönen Wetter, dem Meeresrauschen und dem lebensfrohen Volk der Abimesen lag.

Alissa und Niam auf dem Fest

Inzwischen hat der Alltag auch bereits Einzug gehalten und man hat sich mit den Gegebenheiten und neuen Aufgaben abgefunden. In letzter Zeit scheint sie aber immer wieder unzufrieden mit den Entwicklungen in der Verwaltung zu sein. Besonders betreffend des neuen Amirs und seinen Entscheidungen. Es ist sicherlich nicht die Arbeit, die ihr in der Freizeit ein stetiges Lächeln auf die vollen Lippen zaubert. Im März des Jahres 34 hielt ihr Gefährte Niam Fedruen um ihre Hand an und machte sie somit noch viel glücklicher, als dass sie es sich hätte erträumen lassen. So machte wohl auch die Arbeit wieder etwas mehr Spaß. So setzt sich die Blondine immer wieder für den Amir und die Siedlung ein. Zuletzt organisierte sie auch ein Fest zu ehren der Siedler und des Amirs.


Auch wenn sie sicherlich nicht das Leben für den Amir gegeben hätte, war die Blondine bei dem Angriff auf das Verwaltungsgebäude und den Amir dabei und konnte mit ihren magischen Fähigkeiten und der Hilfe der Ratsmitglieder und ihres Verlobten helfen, Schlimmeres abzuwenden.

Zitate

  • "Manchmal hören Geschichten einfach auf - Aber, niemand hat gesagt, dass man nicht dann einfach eine neue und viel schönere Geschichte beginnen kann."
  • "Du kannst entweder mit mir, der Löwin, brüllen - Oder musst mit dem Piepsen der erwählten Ratte leben."
  • "Und am liebsten, würde ich diesen verfluchten Haufen auf seine Steine niederbrennen - Alle töten und verschwinden. Aber... die kleine liebe Alissa in mir schreit irgendwie immer noch laut genug, es nicht zutun."
  • "Ungewissheit ist die größte Folter, die man ertragen kann. Und mein Leben scheint mich gerne zu foltern."

Bekannte

  • BlutelfMann.gifMagier.png - Niam Fedruen - Liebe benötigt manchmal Hindernisse - Doch sie ist nur so viel wert, wenn man diese überwindet.
  • HochelfMann.gifMagier.png - Isanth Morgentau - Rote Gesetzbücher sind Trumph.
  • GoblinMann.gif Schurke.png - Chucky Knuckles - Beim Licht, eine Nervensäge.
  • BlutelfFrau.gif Krieger.png - Faesha Dämmerschwinge
  • MenschMann.gif Gelehrter.png - Fortwin von Trüben